Seite auswählen

Du willst bequem von zu Hause oder überall auf der Welt aus Geld verdienen können? Deine Zeit nicht mehr direkt gegen Geld tauschen müssen? Vom größten Markt der Welt profitieren?

Dann herzlich Willkommen am Forex-Markt. Dem größten Markt der Welt mit einem Tagesumsatz von fast 5 Billionen US Dollar der rund um die Uhr geöffnet hat.

Alles was du benötigst ist weniger als eine Stunde Zeit pro Woche, einen Forex-Broker Account (kannst du kostenlos in wenigen Minuten erstellen) und ein Computer oder Smartphone mit Internetzugang. In diesem Artikel erfährst du, wie du am Forex-Markt online Geld verdienen kannst. 

Was ist Forex-Trading?

Forex Trading steht für Foreign Exchange, was so viel wie Fremdwährung bedeutet. Die Grundidee ist sehr einfach:

Du tauscht heute Geld in einer Währung gegen eine andere und später, wenn der Wechselkurs sich geändert hat, tauscht du das Geld einfach zurück. Alles bequem über die Handelssoftware von deinem Computer oder Smartphone aus.

Ein Rechenbeispiel dazu:

Nehmen wir mal an, du fliegst heute in die USA in den urlaub und tauscht dazu 1.000 Euro gegen Dollar um. Der aktuelle Wechselkurs beträgt 1,2. Also 1 Euro sind 1 Dollar und 20 Cent. Du erhältst also 1.200 US Dollar für deine 1.000 Euro.

Wenn du im Urlaub kein Geld ausgibst und in einem Monat zurück kommst, hat der Wechselkurs sich beispielsweise verändert auf 1,14. Der Dollar ist also im Wert gestiegen. Wenn du also dein Geld jetzt zurücktauscht, erhältst du 1053,83 Euro.

Du hast also mit Nichtstun und wenigen Minuten Aufwand 53,83 Euro verdient. Alles was du dafür tun musstest, war zum richtigen Zeitpunkt Geld zu tauschen. 

Der erste Schritt um erfolgreich mit dem Forex-Handel zu beginnen, ist die Eröffnungs eines Handelskontos.

Die Eröffnung eines Handelskontos bei einem Forex-Broker

Das Wort Broker bedeutet übersetzt  Vermittler oder Zwischenhändler. Genau das tut ein Broker: Er vermittelt deine Kauf- und Verkaufsaufträge an den Forex-Markt.

Also so wie du eine Bank benötigst um ein Konto zu führen, Geld zu überweisen usw. brauchst du den Broker, um deine Aufträge an den Forex-Markt zu übermitteln und erfolgreich zu Haneln.

Das folgende Video zeigt dir, welche Schritte notwendig sind, um erfolgreich mit dem Forex-Handel zu beginnen und ein Handelskonto bei einem Broker zu erstellen.

Der Forexhandel in der Praxis: 1.000 Euro in 20 Minuten verdienen

Das folgende Video zeigt dir, wie du in nur 20 Minuten 1.000 Euro am Forex-Markt verdienen kannst.

 

Das Geheimnis des Erfolges beim Forex-Handel

Das Geheimnis des Erfolgs beim Forex-Trading ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Tausch des Geldes. Das ist nicht ganz einfach und es gibt viele verschiedene Strategien und Details die du dazu beachten musst.

Aber Zum Glück gibt es auch Profis, die dich dabei unterstützen. Einer von ihnen ist der Ex-Investmentbänker und Forex-Veteran Jürgen Wechsler, der das Forex-Freiheits-System entwickelt hat.

Er und sein Team analysieren für dich rund um die Uhr die Märkte, um für dich optimale Handelszeitpunkte zu finden. Alles was du noch tun musst, ist umsetzen. So vermeidest du teure Fehler und kannst mit nur wenigen Minuten Aufwand pro Woche bereits erste finanzielle Erfolge erzielen.

Alles weitere erklärt Herr Wechsler dir auf seiner Seite:

Jetzt am Forex-Markt durchstarten

Fazit zu den Forex-Brokern und dem Forex-Handel

Der Forex-Markt ist mit Recht einer der beliebtesten Märkte für Trader und Daytrader, um schnell Geld zu verdienen.  Mit wenig Aufwand kann jeder von überall auf der Welt aus Geld verdienen und das mit nur wenigen Mausklicks.

Falls du noch ganz neu am Forex-Markt sind, kannst du zunächst mit Einsteiger Büchern beginnen:  Daytrading für Einsteiger und Trading-Psychologie . Aber wenn du dich für die Handelssignale entschieden hast, benötigst du auch kein weiteres Fachwissen. Du musst nur noch umsetzen.